Anna Mandell

Anna Mandell, 1985 geboren, arbeitet als Rechtsanwältin und Unternehmensjuristin in Stuttgart und lebt mit ihrem Mann in Esslingen am Neckar. 

 

Ihr erstes Wort war Gorgonzola. Im zarten Alter von 10 Jahren gewann Anna Mandell mit einem literarischen Meisterwerk über die Namenstaufe einer Kaulquappe - eine nach kindlicher Logik vollkommen alltägliche Situation - einen Schreibwettbewerb ... Wenn das mal keine eindeutigen Indizien für eine glanzvolle Zukunft als Schriftstellerin waren! Unfassbar, dass sie diese übersehen konnte und stattdessen Juristin geworden ist. 

 

Warum Jura? Das ist eine gute Frage, die Anna Mandell nicht einmal selbst beantworten kann. Wahrscheinlich käme eine Ich-wollte-etwas-ohne-Naturwissenschaften-studieren-das-mich-später-ernähren-kann-und-mir-ist-nichts-Besseres-eingefallen-Aussage der Wahrheit am nächsten.

 

Ihre Liebe zum Schreiben entdeckte Anna Mandell dann eher zufällig, als sie sich im Rahmen einer rechtswissenschaftlichen Doktorarbeit - Klingt trocken? Ist es auch! - danach sehnte, etwas Unterhaltsameres als Paragraphen und Fußnoten aufs Papier zu bringen. Nach den ersten paar Seiten war es um sie geschehen und seitdem kann sie es nach getaner Arbeit jedes Mal kaum erwarten, sich frei von Vorschriften auf Gedankenreise zu begeben und in die Rolle verschiedener Charaktere zu schlüpfen. 

 

Irgendwie ist aus einer ersten unbestimmten Idee ein veröffentlichtes Buch und aus einer Juristin eine begeisterte Schriftstellerin geworden. Manchmal passieren im Leben eben Wunder - manchmal wird aus einer Kaulquappe ein Frosch!